Busch Grubenbahn und Bergwerk
Das Top-Thema von Busch 2010: Bergwerk & Grubenbahn:
Alles, was man zur Gestaltung dieser Themenwelt benötigt, wird angeboten: Bergbau-Materialien, Förderturm, Lampenhaus, Spatbunker (Umladestation), Mundloch (Bergwerkseingang), Fahrkunst und vieles mehr. Im Mittelpunkt steht jedoch eine richtig fahrende Grubenbahn in H0 mit vorbildgetreuen Loks und Wagen. Modellbahn-Zubehör oder eigenständiges System? Auf kleinstem Raum (unter 1qm - passt damit in jede Wohnung) lässt sich ein Bergwerk mit funktionierender Grubenbahn bauen. Bastelspaß für die ganze Familie. Dreidimensionales Denken, Motorik und Technikverständnis werden gefördert. Und man lernt, ganz nebenbei, viel über Bergbau.


Bei Bedarf, sehen Sie sich bitte unser komplettes Angebot im Bezug auf Bergwerk und Grubenbahn in der entsprechenden Kategorie an: direkt zur Kategorie

Die Grubenbahn
Sie ist winzig klein - und trotzdem kann sie fahren! Ruckelfrei in maßstäblicher Geschwindigkeit. Mikromechanik und magnetische Kräfte machen es möglich (GbrM angemeldet). Für den ToyAward 2010 nominiert.

Das Startset der Grubenbahn wird ab September 2010 lieferbar sein!
Hier alle zur Zeit verfügbaren Artikel:

Falls Interesse besteht, schauen Sie sich ein kleines Video an:

Glück auf! Das Bergwerk.
Sollte Ihnen neben der Grubenbahn noch das Bergwerk selbst fehlen, so können wir Ihnen auch dieses anbieten....

Die zahlreichen Gebäudemodelle nach Originalvorbildern und das entsprechende Zubehör tragen dazu bei, die Welt des Bergbaus zu verstehen und sich, ganz nebenbei, mit der Historie und Technik dieses interessanten Genres zu befassen. Damit das Bergwerk gebaut werden kann, wird alles, was dazu notwendig ist, angeboten: Material, um den Berg zu bauen, Förderschacht, Mundloch (Tunnelportal als Bergwerkseingang), Stollengestaltungs-Set, richtig funktionierende Fahrkunst (historischer »Fahrstuhl« in einem Bergwerk) u.v.m. Viele der Gebäudevorbilder und auch der Grubenbahn können noch heute im Original besichtigt werden. Informationen hierzu findet man im Internet z.B. unter:www.besucherbergwerk-trusetal.de oder www.erzbahn.org.

Auch hierzu einige passende Artikel:

Falls Interesse besteht, schauen Sie sich ein kleines Video an:





Zurück